Samstag, 27. Januar 2018

Brusho Crystal Color  
Ich bin mir gerade gar nicht sicher, ob ich Euch von den Brusho Crystal Color schon berichtet habe.
Es sind stark pigmentierte Kristalle, die in Verbindung mit Wasser förmlich eine Farbexplosion bewirken. Sie sind im Frühjahr-/Sommer- Katalog auf Seite 26 abgebildet. 
Wenn man die Farbkristalle mit Wasser aktiviert hat, kann man damit zum Beispiel aquarellartig ausmalen. Aber es bieten sich noch viele andere Möglichkeiten.
Ich habe zum Beispiel meine Goodies für die Gäste mit Brusho-verziertem Aquarellpapier versehen.
Diese Technik und noch drei weitere haben wir beim Workshop auch ausprobiert. Das sind die Ergebnisse:
Außerdem lässt sich unsere Strukturpaste wunderbar damit einfärben. Wir haben die neue Strukturpaste Seidenglanz dafür verwendet (F-/S-Katalog S. 13). Mit Hilfe der Dekoschablonen Geburtstagssoiree (auf derselben Seite) haben wir wunderschöne Blüten kreiert. Die Rosen glitzern richtig. ("Klick" aufs Bild und Ihr könnt es besser erkennen.)
Aus dem Stempelset Blütentraum (F/S S. 23) sind die benutzten Schriftzüge. Der süße Vogel aus dem Stempelset fand in der Karte seinen Platz :

Beim Spielen und Ausprobieren der Brushos musste ich an die Zeit denken, als ich Seidenmalerei gemacht habe. Mir fiel dazu sofort die "Salztechnik" ein. Natürlich musste ich das unverzüglich ausprobieren und es klappt wunderbar:
Ich habe Aquarellpapier mit dem Stampin' Spritzer (JK S.200 Art.Nr.126185) gut angefeuchtet und die blauen Brushos aufgestreut. Anschließend habe ich noch einmal mit Wasser bespritzt und grobes Salz darüber gestreut. Über Nacht habe ich das Salz wirken lassen und am nächsten Morgen abgeschüttelt. So ganz restlos ging das Salz nicht ab, es fühlt sich immer noch rau an. Aber das Ganze verleiht dem Papier einen kristallinen Schimmer. 
Ihr seht an der Zahl 8, dass ich Diverses ausgetestet habe. Ich hatte meine Experimente gleich durchnummeriert und dazu geschrieben, was ich gemacht hatte. So kann ich später nachvollziehen, wie welcher Effekt entstanden ist. Wenn ich so viel rum probiere, verliere ich sonst den Überblick. *Zwinker*

Die weitere Anwendung der so entstandenen Kärtchen ist sehr vielseitig und jetzt jedem selbst überlassen. Vielleicht schicken mir meine Teilnehmerinnen ja mal ein Foto von den endgültigen Projekten.
Seid Ihr jetzt neugierig auf die Brushos? Dann probiert sie aus. Oder Ihr meldet Euch und wir planen einenWorkshop damit. Dann könnt Ihr sie in Ruhe kennen lernen.

Zum Tuttifrutti-Workshop hatte ich vergessen die Goodies zu fotografieren. Eine Workshopteilnehmerin war so lieb und hat mir ein Foto der Goodies vom Tuttifrutti-Workshop geschickt. So kann ich es Euch doch noch zeigen."Danke Birgit."
Jetzt wünsche ich Euch ein schönes Wochenende. Wir feiern morgen den Geburtstag unseres ältesten Sohnes. Die Tiramisu-Torte steht kalt. Sie schmeckt besonders gut, wenn sie zwei/drei Tage durchgezogen ist. Das macht die Zeit vor einer Feier ziemlich entspannt.
Habt eine schöne Zeit.
Bis bald
Euer Stempelkeks
Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen